Release new homepage.com und die Story mit dem P

Ich freue mich nun meine neue Homepage mit der Endung .com mit Leben zu befüllen. Wie zu allen Ereignissen im Leben steht auch hinter der .com-Endung eine Geschichte. Und meine Geschichte geht so …

Julias Genuss Blog (Foto by michaelluebke 18/08)

vor vielen Jahren traf ich bei einer Pirsch durchs Netz die Domain „Genuss.tips“ und fand sie super inspirierend und genau, das was ich tue: ich finde (Wein-) Genuss und gebe dann diese Fundstücke als Tip(p) weiter. Soweit so gut, und dann kam die Rechtschreibreform und spendierte noch ein „P“. Wenn ich heute jemandem die Seite zeige, dann ist der Jemand häufig peinlich berührt und denkt sich ohhh, da ist ja ein Schreibfehler – hmm, soll ich ihr das sagen?!

P: Einige haben es mir dann gesagt. Danke dafür! An Euch Ehrliche! Nicht schön, so ist das schon mal mit der unangenehmen Wahrheit, doch es hilft ja nicht eine Idee von Anno-Kips, die heute wie ein Fehler aussieht weiter aufrechtzuerhalten nur weil es mal eine Zeit gab, wo diese Idee ein Daseinsberechtigung hatte.
Also, werde ich die Domain und Homepage Genuss.tips in Frieden gehen lassen und meine Genuss-Entdeckungen, die mich treffen in meinem Blog byjuliahudemann.com nun einen Wohnort geben und dort weiterleben lassen.

Und diese Umstellung, dieser Umzug ein Prozess ist – wie alle künstlerischen Prozesse – nach und nach von Statten gehen wird, lade ich Euch ein, einfach immer mal reinzublicken, reinzuklicken und mir bitte, bitte, bitte weiterhin ganz ehrlich die pure Wahrheit zu sagen, zu schreiben. DANKE.

und bis dahin, freue ich mich, wenn wir uns auf meinen künstlerischen Wein-Verkostungen begegnen und mit allen Sinnen die Kunst der Kunst und die Kunst des Genusses genießen können – sehen, hören, schmecken, fühlen.

Kunst und Genuss auf der La Notte italiana im Steigenberger Parkhotel, Düsseldorf